Themabewertung:
  • 2 Bewertung(en) - 4 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
"In aller Öffentlichkeit"
#1
Am Donnerstag kurz nach 20 Uhr hat sich meine Sexphantasie, die ich lange mit mir herumgetragen habe bewahrheitet:


Ich laufe im Erlebniskino gerne nur in einem knappen schwarzen Slip – siehe Profilfoto – und einem Sport-Shirt herum. Als ich im Gay-Bereich vor der großen Leinwand stehen geblieben bin, weil hinter mir ein netter Mann auf dem Sofa saß, der seinem Zauberstab etwas gutes tat. Plötzlich stand er auf und näherte sich mir von hinten. Er griff mit seinen Händen meinen Po und streichelte ihn. Das war es was ich wollte. Bald konnte ich seinen steifen Schwanz am Po und zwischen meinen Beinen spüren. Weiter. Er wanderte mit seinen Fingern in meinen Po, der Schwanz folgte. Damit das geile Treiben ungehindert fortgesetzt werden konnte, habe ich meinen Slip ausgezogen. Und sein Schwanz konnte sich ganz tief in meine Muschi bohren. Das alles fand immer noch in diesem Raum vor der großen Leinwand statt. Es war ein super geiles Gefühl: alle konnten uns sehen, manche blieben stehen und wichsten sich einen beim Zusehen. Dass hat mich noch geiler gemacht und meinen Sexpartner wohl auch. Gut eine halbe Stunde wurde ich an diesem Ort in aller Öffentlichkeit von ihm durchgefickt und es hat riesig Spaß gemacht bei der Location und dem geilen Publikum.


Gerne möchte ich das nochmal so erleben! Danke.
Antworten
#2
(08-02-2019. 12:17)ThomasB schrieb:  Am Donnerstag kurz nach 20 Uhr hat sich meine Sexphantasie, die ich lange mit mir herumgetragen habe bewahrheitet:


Ich laufe im Erlebniskino gerne nur in einem knappen schwarzen Slip – siehe Profilfoto – und einem Sport-Shirt herum. Als ich im Gay-Bereich vor der großen Leinwand stehen geblieben bin, weil hinter mir ein netter Mann auf dem Sofa saß, der seinem Zauberstab etwas gutes tat. Plötzlich stand er auf und näherte sich mir von hinten. Er griff mit seinen Händen meinen Po und streichelte ihn. Das war es was ich wollte. Bald konnte ich seinen steifen Schwanz am Po und zwischen meinen Beinen spüren. Weiter. Er wanderte mit seinen Fingern in meinen Po, der Schwanz folgte. Damit das geile Treiben ungehindert fortgesetzt werden konnte, habe ich meinen Slip ausgezogen. Und sein Schwanz konnte sich ganz tief in meine Muschi bohren. Das alles fand immer noch in diesem Raum vor der großen Leinwand statt. Es war ein super geiles Gefühl: alle konnten uns sehen, manche blieben stehen und wichsten sich einen beim Zusehen. Dass hat mich noch geiler gemacht und meinen Sexpartner wohl auch. Gut eine halbe Stunde wurde ich an diesem Ort in aller Öffentlichkeit von ihm durchgefickt und es hat riesig Spaß gemacht bei der Location und dem geilen Publikum.



Gerne möchte ich das nochmal so erleben! Danke.

Seeeehr geile Geschichte, könnte man nachmachen
Antworten
#3
....stimmt macht mich ganz rattig der Gedanke das mir das auch passieren würde. Alle könnten sehen wie es mir besorgt wird. Dazu würden die Zuschauer das Schauspiel noch versaut kommentieren.
Und ich fast ganz nackt. Wahnsinn.
Antworten
#4
(08-02-2019. 12:17)ThomasB schrieb:  Am Donnerstag kurz nach 20 Uhr hat sich meine Sexphantasie, die ich lange mit mir herumgetragen habe bewahrheitet:


Ich laufe im Erlebniskino gerne nur in einem knappen schwarzen Slip – siehe Profilfoto – und einem Sport-Shirt herum. Als ich im Gay-Bereich vor der großen Leinwand stehen geblieben bin, weil hinter mir ein netter Mann auf dem Sofa saß, der seinem Zauberstab etwas gutes tat. Plötzlich stand er auf und näherte sich mir von hinten. Er griff mit seinen Händen meinen Po und streichelte ihn. Das war es was ich wollte. Bald konnte ich seinen steifen Schwanz am Po und zwischen meinen Beinen spüren. Weiter. Er wanderte mit seinen Fingern in meinen Po, der Schwanz folgte. Damit das geile Treiben ungehindert fortgesetzt werden konnte, habe ich meinen Slip ausgezogen. Und sein Schwanz konnte sich ganz tief in meine Muschi bohren. Das alles fand immer noch in diesem Raum vor der großen Leinwand statt. Es war ein super geiles Gefühl: alle konnten uns sehen, manche blieben stehen und wichsten sich einen beim Zusehen. Dass hat mich noch geiler gemacht und meinen Sexpartner wohl auch. Gut eine halbe Stunde wurde ich an diesem Ort in aller Öffentlichkeit von ihm durchgefickt und es hat riesig Spaß gemacht bei der Location und dem geilen Publikum.


Gerne möchte ich das nochmal so erleben! Danke.
das würde mir auch gefallen, noch geiler wäre es wenn andere mitmachen
Der Saft muss immer tief rein ohne Gummi
Antworten
#5
(09-02-2019. 07:57)barestute53 schrieb:  
(08-02-2019. 12:17)ThomasB schrieb:  Am Donnerstag kurz nach 20 Uhr hat sich meine Sexphantasie, die ich lange mit mir herumgetragen habe bewahrheitet:


Ich laufe im Erlebniskino gerne nur in einem knappen schwarzen Slip – siehe Profilfoto – und einem Sport-Shirt herum. Als ich im Gay-Bereich vor der großen Leinwand stehen geblieben bin, weil hinter mir ein netter Mann auf dem Sofa saß, der seinem Zauberstab etwas gutes tat. Plötzlich stand er auf und näherte sich mir von hinten. Er griff mit seinen Händen meinen Po und streichelte ihn. Das war es was ich wollte. Bald konnte ich seinen steifen Schwanz am Po und zwischen meinen Beinen spüren. Weiter. Er wanderte mit seinen Fingern in meinen Po, der Schwanz folgte. Damit das geile Treiben ungehindert fortgesetzt werden konnte, habe ich meinen Slip ausgezogen. Und sein Schwanz konnte sich ganz tief in meine Muschi bohren. Das alles fand immer noch in diesem Raum vor der großen Leinwand statt. Es war ein super geiles Gefühl: alle konnten uns sehen, manche blieben stehen und wichsten sich einen beim Zusehen. Dass hat mich noch geiler gemacht und meinen Sexpartner wohl auch. Gut eine halbe Stunde wurde ich an diesem Ort in aller Öffentlichkeit von ihm durchgefickt und es hat riesig Spaß gemacht bei der Location und dem geilen Publikum.


Gerne möchte ich das nochmal so erleben! Danke.
das würde mir auch gefallen, noch geiler wäre es wenn andere mitmachen


Gerne würde ich mich dafür anbieten :-) das ist so ziemlich genau was ich mir vorstelle. Ich komm rein, Sehe mich um und jemand kommt und fasst mich von hinten einfach an, zieht mir die joghinghose runter nachdem er mir einen steifen gerubbelt hat, beugt mich vor und fickt mich einfach vor allen anderen als wäre ich seine schlampe ... und währenddessen die anderen drumherum wichsen sollen sie mich anspritzen wenn sie kommen
Antworten
#6
(23-03-2019. 12:54)Jonas57 schrieb:  
(09-02-2019. 07:57)barestute53 schrieb:  
(08-02-2019. 12:17)ThomasB schrieb:  Am Donnerstag kurz nach 20 Uhr hat sich meine Sexphantasie, die ich lange mit mir herumgetragen habe bewahrheitet:


Ich laufe im Erlebniskino gerne nur in einem knappen schwarzen Slip – siehe Profilfoto – und einem Sport-Shirt herum. Als ich im Gay-Bereich vor der großen Leinwand stehen geblieben bin, weil hinter mir ein netter Mann auf dem Sofa saß, der seinem Zauberstab etwas gutes tat. Plötzlich stand er auf und näherte sich mir von hinten. Er griff mit seinen Händen meinen Po und streichelte ihn. Das war es was ich wollte. Bald konnte ich seinen steifen Schwanz am Po und zwischen meinen Beinen spüren. Weiter. Er wanderte mit seinen Fingern in meinen Po, der Schwanz folgte. Damit das geile Treiben ungehindert fortgesetzt werden konnte, habe ich meinen Slip ausgezogen. Und sein Schwanz konnte sich ganz tief in meine Muschi bohren. Das alles fand immer noch in diesem Raum vor der großen Leinwand statt. Es war ein super geiles Gefühl: alle konnten uns sehen, manche blieben stehen und wichsten sich einen beim Zusehen. Dass hat mich noch geiler gemacht und meinen Sexpartner wohl auch. Gut eine halbe Stunde wurde ich an diesem Ort in aller Öffentlichkeit von ihm durchgefickt und es hat riesig Spaß gemacht bei der Location und dem geilen Publikum.


Gerne möchte ich das nochmal so erleben! Danke.
das würde mir auch gefallen, noch geiler wäre es wenn andere mitmachen


Gerne würde ich mich dafür anbieten :-) das ist so ziemlich genau was ich mir vorstelle. Ich komm rein, Sehe mich um und jemand kommt und fasst mich von hinten einfach an, zieht mir die joghinghose runter nachdem er mir einen steifen gerubbelt hat, beugt mich vor und fickt mich einfach vor allen anderen als wäre ich seine schlampe ... und währenddessen die anderen drumherum wichsen sollen sie mich anspritzen wenn sie kommen
Wenn der erste gekommen ist, will ich als zweiter in die warme geschmierte Arschfotze und hinter mir soll schon der nächste warten, nachdem ich geil reingespritzt habe. Tongue
Antworten
#7
Geiles Erlebnis. Die Hose wird gerade etwas im Schritt enger. Ich wünsche mir mal auf einer Liege oder auf einem Tisch liegend genommen zu werden, während mich geile Schwänze vollspritzen.
Antworten




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste